Motor & Sport

Italian Baja 2014

  • UWE_6060.jpg
  • UWE_6177.jpg
  • UWE_6119.jpg
  • UWE_6224.jpg
  • UWE_6366.jpg
  • UWE_6451.jpg
  • UWE_6799.jpg
  • UWE_7021.jpg
  • UWE_7298.jpg

20.03.2014 - Durch Wasser und Staub

Zwischen dem 14. und 16. März fand nahe der Stadt Pordenone im Norden Italiens der zweite Lauf zum FIA Weltcup für Cross County Rallye statt, die Baja Italien.
Bei der Baja Italia ging es auch in diesem Jahr wieder durch breite Flussbetten mit großen Kieseln, dazwischen abwechselnd Staub und Wasser. Bei solchen Bedingungen sind hohe Anforderungen an die Fahrzeuge gestellt. Kurz vor dem Rennen niedergegengene sintflutartige Regenfälle bedingten eine kurzfristige Streckenänderung, den Charakter der Baja Italia hat das aber nicht verändert.

Sieg für Al-Rajhi und Gottschalk
Es gewannen Yazeed Al-Rajhi und Timo Gottschalk im Toyota Hilux. Die beiden gewannen bereits das erste Weltcup-Rennen des Jahres in Russland. Sie gehören zum Team Yazeed Racing welches praktischerweise dem Fahrer selbst gehört.
Den zweiten Platz belegten die beiden Russen Boris Gadasin und Aleksei Kuzmich im G-Force Proto – und sie hatten nicht einmal eine dreiviertel Minute Rückstand! Ein weitere Minute dahinter folgten die Polen Marek Dabbrowski und Jacek Czachor im Overdrive-Toyota.
Der erste Mini mit Vladimir Vasiliyev und Konstantin Zhiltsov erlangte lediglich Rang vier. Ein weiterer X-Raid-Mini erlangte Rang sechs. „Das Ergebnis geht für uns in Ordnung“, so X-raid Teamchef Sven Quandt. „Beide Mini Racing sind ohne Probleme durchgekommen. Allerdings haben die beiden vergangenen Bajas gezeigt, dass die Toyota doch wettbewerbsfähig sind“, meinte X-Raid-Chef Sven Quandt diplomatisch.
Die erste der zehn kurzen Etappen hatte Dabrowski für sich entscheiden können, doch Al-Rajhi/Gottschalk wurden immer besser und entschieden die drei letzten für sich. Bestes Fahrzeug mit Zweirad-Antrieb wurde der neue Schlesser-Buggy mit Thierry Magnaldi und Francois Borsotto als Besatzung.

Deutsche Stimmen bei der Baja
Drei deutschsprachige Teilnehmer gab es neben Timo Gottschalk. Da wäre zuerst Andrea Mayer aus der Schweiz zu nennen. Sie startete mit einem Danisi in der T3 Klasse. Der Danisi ist ähnlich aufgebaut wie die Polaris Rennmaschinen, hat aber einen 200 Liter Tank für Benzin und einen Yamaha Motor mit 140 PS. Mayer mußte den Prolog abbrechen, da sie nach einer Wasserdurchfahrt Probleme mit dem Temperaturausgleich zwischen dem heißen Getriebe und dem kalten Wasser bekam. Auch am zweiten Tag hatte sie Probleme. Aber das ganze "Danisi Projekt ist in der Entwicklung und möchte mit der Teilnahme an allen Bajas in diesem Jahr das Auto weiterentwickeln. Mayer beendete die Baja mit ihrem Beifahrer Arnaud Coiral auf Rang 28.

Der Österreicher Christof Danner kam mit seinem Mercedes Puch sogar auf Platz 24. Der ambitionierte Amateurfahrer kam 1997 über die Camel Trophy zum Rallyesport. Er fährt immer wieder bei Rallyes seiner Wahl mit und holte auch schon Erfolge bei Wüstenrallyes, etwa bei der Rallye El Chott oder bei der Touareg Rallye..

Der Quadfahrer Ralf Hoormann bestritt seine erste Baja, ist aber mit seinen 49 Jahren ein alter Bekannter in der Motocross Szene. Er schied in der siebten Spezialprüfung aus.

Italiener glänzten lediglich bei der Motorradwertung, wo Vanni Cominotto, ein Einheimischer, mit seiner Yamaha WR 450 gewinnen konnte. Zweiter wurde ebenfalls ein Italiener, Alessandro Ruoso auf Honda 450.
Dritter wurde der Pole Jakub Przygonski auf KTM.

Gesamtwertung Baja Italien:


1. Y. Al Rahji (SAU) / T. Gottschalk (GER) Toyota – 3h 17m 15s
2

. B. Gadasin (RUS) / A. Kuzmich (RUS) G-Force Proto – 3h 17m 59s


3. M. Dabrowski (POL) / J. Czachor (POL) Toyota – 3h 19m 07s


4. V. Vasilyev (RUS) / K. Zhiltsov (RUS) MINI ALL4 racing – 3h 19m 25s
...


6. M. Kaczmarski (POL) / F. Palmeiro (POR) MINI ALL4 Racing – 3h 21m 04s

…


9. T. Magnalidi (F) / F. Borsotto (F) Schlesser Original
…


24. C. Danner (A) / H. Rieger (A) Puch G320
...


28. A. Mayer (SUI) / A. Choiral (F) Danisi Dust Devil

Marktplatz

Direkt zum Marktplatz

Das Dakar 2011 Foto-Buch

weiter »
  • Baja 300
  • www.kstools.de
  • Wings For Life

Bildgalerie

Direkt zur Bildgalerie

Bildergalerie: GRAND ERG 2012

weiter »