Motor & Sport

Tragischer Unfall

  • IMG_0337_2.jpg
  • IMG_1377.jpg
  • IMG_2311_1.jpg
  • IMG_2320_2.jpg
  • IMG_2331_1_2.jpg
  • IMG_2568_2.jpg
  • IMG_2567.jpg

25.10.2013 - Klaus Leihener verstarb an den Folgen eines schweren Motorrad Unfalls.

In der Nacht zum Sonntag 20.10.2013 gegen 1:40 Uhr, fuhr ein 22-jährigen Autofahrer, auf der Autobahn 45 bei Lingen, auf das Motorrad von Klaus Leihener auf.
24 Stunden später erlag Klaus Leihener seinen sehr schweren Sturz-Verletzungen in einem Giessener Krankenhaus.

Mit einem bei Nürnberg neu gekauften Motorrad war Leihener auf dem Wege nach Hause in die Nähe von Gummersbach.

Er hinterlässt drei Kinder und seine Ehefrau Angelika geb. Czerny.

Klaus Leihener gerade erst 49 Jahre alt geworden,
war das Urgestein deutscher Offroadler.
Er war Mitbegründer der Breslau-Rallye, und
er organisierte viele Amateur Rallyes,
u.a. München – Marrakesch oder die Transylvania-Trophy.

Er war auch Veranstalter vieler Nord-Afrika Reisen.

Mehrere Dakar-Rallyes bestreitete er auf Renn-Trucks für
das VW- Motorsport-Team sowie für das X-Raid Team.

Die Off-Road Szene verliert einen liebenswerten, sehr sympathischen, hilfsbereiten und immer mit Rat und Tat beistehenden Klaus Leihener.

Uwe Hevert und das Rallye-Adventure Team wünscht Angelika und ihren drei Kindern und den Angehörigen viel Kraft in diesen schweren Stunden und Tagen.

Unser aufrichtiges Beileid

Marktplatz

Direkt zum Marktplatz

Das Dakar 2011 Foto-Buch

weiter »
  • Baja 300
  • www.kstools.de
  • Wings For Life

Bildgalerie

Direkt zur Bildgalerie

Bildergalerie: GRAND ERG 2012

weiter »